News

Award - ICDE 2010: Outstanding Reviewer Award

06.03.2010

Prof. Dr. Thomas Seidl and the co-reviewers from his group will receive the Outstanding Reviewer Award of the IEEE 26th International Conference on Data Engineering (ICDE 2010), to be held on March 1-6th, 2010, in Long Beach, CA, USA. As the first database conference ever, ICDE 2010 announced an award for the highest-quality peer reviews on full research papers. Based on a normalized measure of the authors' feedback about the quality of their paper's reviews, the PC chairs selected 20 out of the 230 reviewers on the Program Committee for the award.

"Data Mining" bei 3sat

04.02.2010

Die 3sat-Wissenssendung Scobel behandelt am 4.2.2010 unter dem Titel Die Welt ist flach die Themen Suchmaschinen, Algorithmen und Data Mining. Die Sendung beinhaltet ein kurzes Interview mit Prof. Dr. Thomas Seidl (im 3sat-Archiv).

Award - Diplomarbeitspreis Informatik 2009

04.12.2009

Frau Dipl.-Inform. Ines Färber wurde auf dem Tag der Informatik 2009 für ihre Diplomarbeit ausgezeichnet. Die aus Professoren der Fachgruppe Informatik sowie aus Vertretern der preisstiftenden Unternehmen zusammengesetzte Jury wählte aus den im Jahr 2009 abgeschlossenen Diplomarbeiten der Fachgruppe Informatik fünf Preisträger aus. Der an Ines Färber übergebene Preis wurde von dem Aachener Unternehmen DSA - Daten- und Systemtechnik GmbH gestiftet. In ihrer Diplomarbeit beschäftigte sich Frau Färber mit dem Thema "Mining orthogonaler Konzepte in hochdimensionalen Datenbanken".

Award - OMM-Preis am Tag der Informatik 2009

04.12.2009

Herr Dipl.-Inform. Sergej Fries hat einen der vier Preise der "One-Minute-Madness" auf dem Tag der Informatik 2009 erhalten. Zwanzig Doktorandinnen und Doktoranden der Fachgruppe Informatik waren angetreten, um in jeweils hundert Sekunden ihr Forschungsgebiet zu präsentieren. Eine Jury wählte die besten vier Beiträge aus. Sergej Fries berichtete über seine Forschung im Bereich "Ähnlichkeitssuche für Fertigungsprozesse".

Award - Friedrich-Wilhelm-Preis 2009

27.11.2009

Herr Dipl.-Inform. Stephan Günnemann hat für seine Diplomarbeit den Friedrich-Wilhelm-Preis 2009 aus der Hand des Rektors der RWTH Aachen, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg, erhalten. Die Friedrich-Wilhelm-Stiftung wurde 1865 errichtet und wählt jährlich herausragende wissenschaftliche Leistungen an der RWTH Aachen aus. Im Jahr 2009 wurden 22 Preise vergeben, davon acht für Diplom- und Magisterarbeiten. Die Arbeit von Herrn Günnemann trägt den Titel "Approximationstechniken für effizientes Subspace Clustering in hochdimensionalen Datenbanken".